Bauversicherung – Nicht am falschen Ende sparen

Ein Hausbau ist für die meisten Menschen etwas ganz Besonderes, denn er wird fast immer nur einmal im Leben vorgenommen und ist rein finanziell betrachtet das größte Projekt, welches der Durchschnittsbürger in Angriff nimmt. Dass dabei eine Menge Kosten auf den Bauherrn zukommen, dürfte klar sein, jedoch gibt es durchaus Möglichkeiten, diese Kosten zu optimieren, indem man gewisse Dinge einspart. Leider kann es dabei allzu schnell passieren, dass am falschen Ende rationalisiert wird und man vielleicht sogar ohne Bauversicherung dasteht. Dies sollte unbedingt vermieden werden, denn die wichtigsten Bauversicherungen sind fast unabdingbar, wenn man nicht gerade ganz große Risiken eingehen möchte.

Es gibt mehrere wichtige Bauversicherungen

Wer eine Bauversicherung abschließen möchte, wird sich dabei im Normalfall gleich für mehrere Versicherungen auf einmal entscheiden, weil diese einfach sehr wichtig sind. Neben der Bauherrenhaftpflicht, die die Schäden anderer durch den eigenen Bau abdeckt, benötigt man in aller Regel auch eine Bauleistungsversicherung, die für direkte Schäden am Bau aufkommt und oftmals auch für Konstruktionsfehler haftet, wobei die Deckungssumme hier immer auch von der gesamten Bausumme abhängt. Gerade die Bauleistungsversicherung ist äußerst wichtig, denn gröbere Verluste können hier schnell wesentlich mehr Geld kostet, als Durchschnittsverdiener auf ihrem Girokonto haben. Zusätzlich gibt es auch noch die Feuerrohbauversicherung, die ebenfalls sehr sinnvoll ist, zumal sie kostenlos abgeschlossen werden kann und sich nach Bauende in eine Gebäudeversicherung verwandelt, die alle bekannten Risiken absichert. 

Mit einem Bauversicherung Vergleich günstige Angebote finden

Wer auf seinem eigenen Bau Geld sparen möchte, kann viele einfache Tätigkeiten in Eigenleistung durchführen und somit die Kosten senken. Eine andere Möglichkeit ist beispielsweise eine Bauversicherung Vergleich, der die einzelnen Bauversicherungen genauer vorstellt und dem Bauherrn damit die Möglichkeit eröffnet, wirklich günstige Angebote schnell zu erkennen. Auf diesem Weg lässt sich oftmals einiges an Geld einsparen, weil die Versicherungsprämien der einzelnen Anbieter mitunter sehr weit differieren.    

Beim eigenen Bau kein Risiko eingehen – Bauversicherungen sollten abgeschlossen werden

Wer also einen eigenen Hausbau plant, sollte dabei keine großen Risiken eingehen und auf jeden Fall entsprechende Bauversicherungen abschließen. Sparen lässt sich dafür in anderen Bereichen, denn Streich- und Lackierarbeiten oder das spätere Tapezieren können sehr gut in Eigenleistung getätigt werden und bringen ebenfalls eine satte Ersparnis mit sich. Nutzen Sie diese einfachen Möglichkeiten und begeben Sie sich nicht auf das Glatteis, sich durch einen nicht versicherten Bauschaden womöglich noch finanziell zu ruinieren, was durchaus passieren könnte.

_________________________________________________________________________

Weitere interessante Artikel dieser Seite:

Gebäudeversicherung – Informationen, Wissenswertes zu dieser Versicherung
Berufsunfähigkeitsversicherung – Wissenswertes zu den Gesundheitsfragen
Zinsrechner
– Zinsen ermitteln mittels Zinsrechner

_________________________________________________________________________





Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa