Bauwesenversicherung

BauwesenversicherungEine Bauwesenversicherung kann man als ein absolutes Muss für jeden Bauherrn ansehen. Dies gilt jedoch nur dann, wenn Sie selbst die einzelnen Bauleistungen beauftragen. Wenn Sie ein Generalunternehmen für Ihren Bau beauftragen oder einen schlüsselfertigen Neubau erwerben, sind Sie im gesetzlichen Sinne nicht der Bauherr. Die Risikoübertragung beginnt in diesem Fall erst mit der Bauabnahme. Die Bauwesenversicherung ist eine Vollkaskoversicherung für Bauherren. Sie schützt Bauherren vor unvorhersehbaren Schäden. Auch die so genannte höhere Gewalt wie z. B. Hochwasser oder Sturm, Eigenschaften des Baugrundstücks, Fahrlässigkeit und Konstruktionsfehler sind in der Bauwesenversicherung abgesichert.

Bauwesenversicherung – Risiken

Die Risiken auf einer Baustelle sind außerordentlich hoch. Durch Unwetter können Bauteile zerstört werden, und auch Einbrecher haben auf einer Baustelle leichtes Spiel. Vandalen können den Rohbau schwer beschädigen und in all diesen Fällen zahlt die Bauwesenversicherung den Schaden.

Bauwesenversicherung – Feuerversicherung

Die Feuerversicherung ist in der Bauwesenversicherung nur gegen Zuschlag versicht. Die Versicherung des Feuerrisikos kann über eine Feuerversicherung oder Feuerrohbauversicherung abgeschlossen werden. Wenn Sie gleichzeitig eine Gebäudeversicherung für das fertige Bauwerk abschließen, kann diese Versicherung während der Bauzeit meist kostenfrei mitgenutzt werden.
Eine Bauwesenversicherung wird nicht von allen Gesellschaften angeboten. Sie unterscheidet sich zudem deutlich in Preis und Leistung. Bereits knapp unter 100 € bieten verschiedene Unternehmen schon Bauwesenversicherungen an.

Bauwesenversicherung  – Leistungsspektrum

Die hohen finanziellen Risiken auf dem Bau können fatale finanzielle Folgen für jede Baufamilie haben. Diese Risiken werden bis zur Baufertigstellung abgedeckt:

  • Schäden an der Verglasung
  • Diebstahl, allerdings nur der mit dem Gebäude fest verbundenen Teile
  • Das Baugrundstück und die vorhandenen Bodenmassen
  • Grundwasserschäden
  • Wasserdurchlässigkeit
  • Undichtigkeit des Baukörpers
  • Gefahren durch Aufschwimmen
  • Hochwasser
  • Schäden an Bauteilen, die auf der Baustelle gelagert sind

An den Auflistungen der möglichen Schäden können Sie als künftiger Bauherr  die Risiken schon erkennen. Denken Sie nicht lange über einen Versicherungsschutz nach, denn hier sparen Sie ganz gewiss an der falschen Stelle. Die Bauwesenversicherung macht durchaus Sinn. Vergleichen Sie die einzelnen Anbieter, denn bei diesem Vergleich können Sie auch Geld gut machen. Auf unseren Seiten erfahren Sie mehr über die einzelnen Bauwesenversicherungen, sowie deren Nutzen und Sinn. Ebenso können Sie sich informieren über vielleicht unnötige Versicherung oder Einsparungen.

_________________________________________________________________________
Weitere interessante Artikel dieser Seite:
Hausbau Ratgeber – Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Hausbau
Arbeitslosigkeitsversicherung – Informationen und Wissenswertes rund um die Kosten
Berufsunfähigkeitsversicherung Gesundheitsfragen – Informationen und Wissenswertes

 

 





Waren diese Informationen hilfreich?

5 von 5 Personen finden diese Informationen hilfreich.
NeinJa